Lnet – Learning GmbH
Richard Conrardy
Konkordiastrasse 11
9000 – St. Gallen

Allgemeine Bedingungen

Der Vertrag zwischen dem Fahrschüler und der Fahrschule tritt bei Anmeldung (schriftlich, mündlich, telefonisch oder online) in Kraft und endet automatisch nach der bestandenen praktischen Führerprüfung.
Die Fahrschule verpflichtet sich, den Fahrschülern unter den nachstehenden Bedingungen eine einwandfreie und ordnungsgemässe Ausbildung zu gewährleisten, welche den Anforderungen des Schweizerischen Strassenverkehrsgesetzes für die Zulassung von Personen zum Strassenverkehr entspricht.
Der ausbildende Fahrlehrer ist im Besitz des Fahrlehrerausweises zur Erteilung von gewerbsmässigem Fahrunterricht und wird die Ausbildung gemäss den neusten methodisch- didaktischen Kenntnissen durchführen.

Ziel

Ziel ist die Erlangung des Führerausweises für die Kategorie B oder Kategorie A gemäss den Schweizerischen Prüfungsanforderungen für die theoretische und praktische Führerprüfung.

Lektionsdauer

Die Lektionsdauer ist im Internet veröffentlicht.

Kurzfristige Abmeldungen von Lektionen und Verspätungen

Vereinbarte Lektionen müssen mindestens 24 Stunden im Voraus telefonisch (keine Mails, SMS, WhatsApp und dergleichen) abgemeldet werden. Ansonsten wird die Lektion zum vollen Preis einer Einzellektion verrechnet (ausgenommen sind Krankheit und Unfall mit Arztzeugnis). Erscheint ein Fahrschüler zu spät zum Unterricht geht die verlorene Zeit zu Lasten des Fahrschülers.

Versicherung

Fahrschüler sind während des praktischen Unterrichts sowie der offiziellen Führerprüfung durch die Fahrschule versichert. An die Kosten der Versicherung bezahlt der Fahrschüler einen einmaligen Betrag von CHF 100.00.

Ausschluss des Versicherungsschutzes

Die Versicherung gilt nur für Fahrten, bei welchen die Fahrlehrer der Fahrschule anwesend sind und für die Führerprüfung mit dem Experten. Die Versicherung behält sich in den folgenden Fällen jede Gewährleistung vor:

Fahren unter Alkohol oder Drogen
Medikamentenmissbrauch
Übermüdung
Fahrlässiges Handeln

Alkohol und Drogen

Die Fahrschule behält sich das Recht vor, bei Verdacht auf Alkohol- oder Drogenkonsum die Lektion zu annullieren und die Lektion zu verrechnen.

Preise

Die Preise sind im Internet veröffentlicht. Die Fahrschule behält sich das Recht von Preisanpassungen vor.

Zahlungsbedingungen

Einzelne Fahrlektionen sind vor einer Lektion bar zu bezahlen.
Abos sind zahlbar per Einzahlungsschein innert 10 Tagen oder in bar nach der 2. Lektion.
An- und Rückfahrt inkl. Prüfung werden mit 2 Lektionen berechnet.
Sämtliche Fahrstunden müssen bis zur Führerprüfung beglichen sein.

Zahlungsverzug

Wird die Zahlungsfrist nicht eingehalten so wird per Einschreiben eine Zahlungserinnerung zugestellt. Abos werden in Einzellektions-Tarife umgewandelt. Wird auf die Zahlungserinnerung nicht fristgerecht reagiert, wird ein Betreibungsverfahren einleiten. Der Verzugszins beträgt 5%.

Gutscheine

Alle Gutscheine sind ein Jahr ab Ausstellungsdatum gültig.

Kurse

Die Kurse werden in der Regel im Voraus mit Einzahlungsschein einbezahlt. Sollte dies nicht der Fall sein, ist die Zahlung spätestens bei Kursbeginn zu leisten. Sollte der Betrag bis Ende des Kurses nicht entrichtet sein, wird keine Kursbestätigung ausgestellt. Vereinbarte Kurse müssen mindestens 5 Arbeitstage vor Kursbeginn abgesagt werden, ansonsten werden wir sie in Rechnung stellen.

Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit der Firma Lnet-Learning GmbH ist das Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist der Sitz der Fahrschule.

Gültig ab 1. August 2018